Aktuelle Meldungen

Wer 18 Jahre alt ist und aus einem Erasmus+-Programmland kommt, kann sich für DiscoverEU bewerben und günstig durch Europa reisen.

Ein neues Faltblatt von Erasmus+ informiert über die vielfältigen Chancen europäischer Zusammenarbeit.

Eine neue Studie der Migrationsforschung belegt: DIe unsichtbare Diskriminierung polnischer Bürger in Deutschland ist ein europäisches Problem.

Die Botschaft des Marketingbeitrags der Landesregierung steht im Kontext des aktuellen Vorsitzes der Europaministerkonferenz.

In ihrem Online-Seminar über die Möglichkeiten geförderter Mehrsprachigkeit in Schule und Kindergarten referierte Sprachwissenschaftlerin Dr. Anna Mróz am 28.09. mit klarem Standpunkt.

Als ein "falsches Signal" hat die Präsidentin des Goethe-Instituts die Pläne zur Etatkürzung einer der Leitinstitutionen der internationalen Sprach- und Kulturvermittlung bezeichnet.

Am 26. September wird der Europäische Tag der Sprachen (ETS) begangen. Traditionell wird an diesem Tag die Vielfalt der Sprachen in Europa wach gehalten.

Das Journal Bildung für Europa widmet sich in seiner aktuellen Ausgabe dem Thema Inklusion und Vielfalt. Unter diesen Leitbegriffen wird das EU-Programm Erasmus+ jetzt neu ausgerichtet.

In der Regie des Weißenfelser Neustadtbüros liegt das Neustadtfest, zu dem alle Bürger der Stadt am 30. September am Neumarkt eingeladen sind.

Gefördert durch:  Logos der Förderer