Aktuelle Meldungen

Am 20. September ist es soweit: Landesweite Akteurinnen und Akteure aus vielfältigen Unterstützungsstrukturen für die Unionsbürger treffen sich zur Gründung eines Arbeitskreises.

Die Europäische Bewegung Sachsen-Anhalt bietet mit dem Projekt 'Europa-Verstärker für Sachsen-Anhalt' eine Vernetzungs- und Verstärkungsplattform für alle europapolitischen Aktivitäten im Land.

Die Verbändeberatung der Integrationsbeauftragten bot die Gelegenheit zur Vorstellung und Diskussion zentraler Studienergebnisse.

Die Tagung fokussiert Herausforderungen und Handlungsspielräume der Integration von Unionsbürgern aus Südosteuropa. Anmeldungen sind noch möglich.

Der jetzt vorgelegte Jahresbericht des BAMF zeigt die Entwicklung der Zu- und Fortzüge von EU-Staatsangehörigen nach bzw. von Deutschland im Jahr 2022.

Das neue Netzportal www.migrationsberatung.org bietet Ratsuchenden und der breiten Fachöffentlichkeit ab sofort Informationen zur Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer.

Speziell zum aktuellen Bürgergeld ist jetzt vom Paritätischen Wohlfahrtsverband eine Broschüre herausgegeben worden, die umfassend über die neuen gesetzlichen Regelungen informiert.

Das Fachkräfteproblem in Sachsen-Anhalt führt zu Anwerbungsstrategien aus dem Ausland. Die in den nächsten Jahren frei werdenden Arbeitsstellen können nicht mehr lückenlos besetzt werden.

Die Arbeitsmigration innerhalb der EU ist geprägt von Ausbeutung und Diskriminierung. Zugleich bestehen erhebliche Unterschiede zwischen den Herkunftsregionen. Eine neue Studie belegt diese Situation mit Analysen.

Gefördert durch:  Logos der Förderer