Aktuelle Meldungen

Die jüngste Studie von Dr. Nora Ratzmann (DeZIM) belegt die anhaltende informelle Ausgrenzung von Angehörigen der EU in Deutschlands Jobcentern.

Zum Abschluss des EUmigra-Themenforums 2022 erwartet die Teilnehmenden eine Präsentation des Forschungsprojekts Migrationsberatung 4.0. zur Bedeutung sozialer Medien in der Beratungsarbeit.

Gemeinsam mit seinem Netzwerkpartner, der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt, hat EUmigra am 28.11.2022 eine Gruppe Studienreisender aus Polen im einewelt haus Magdeburg empfangen.

Zur Stärkung des bilateralen Dialogs zwischen Deutschland und Polen  organisierte die Europa-Union Deutschland mit einer Vielzahl von Partnern am 29. November 2022 eine ganztägige digitale deutsch-polnische Dialogveranstaltung zu europäischen Werten.

Die Diskussionsveranstaltung „Europaforum im Palais“ fand am 28. November ab 18:00 Uhr in der Staatskanzlei und Ministerium für Kultur des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg statt.

Die Kurz-Expertise (Herausgeber: Robert Bosch Stiftung) diskutiert die Handlungsspielräume kommunaler Verwaltungen in ländlichen Räumen, um den Zugang zu EU‑Angehörigen zu fördern und ihre soziale Integration zu stärken.

Mit dem traditionellen Andrzejki-Fest soll ein Teil der polnischen Kultur gepflegt und anderen Mitbürgern nähergebracht werden. Akteure der Integration in Weißenfels laden hierzu am 25.11. Jung und Alt ein.

Eine ausführliche Präsentation der Handlungsfelder und Aufgaben der EU-Gleichbehandlungsstelle und anschließende lebhafte Expertendiskussion prägten das dritte EUmigra-Themenforum 2022.

Das Filmfestival Cottbus gehört zu den wichtigsten Festivals für osteuropäisches Kino. In diesem Jahr gibt es 219 Filme unter anderem aus Polen, der Ukraine, Rumänien oder der Lausitz zu entdecken.

Gefördert durch:  Logos der Förderer