EUmigra-Werkstattreihe "Zielgruppengerechte(re) Kommunikation": Workshop 2 - Einfache Bildsprache

Der zweite Teil der EUmigra-Werkstattreihe „Zielgruppengerechte(re) Kommunikation“ in Kooperation mit Blickpunkt: Migrantinnen fand am 14. Oktober 2021 in Form des Online-Workshops "Einfache Bildsprache" mit rund 16 Teilnehmenden statt.

Mehr ...

EUmigra-Netzwerktreffen am 5. Oktober 2021 im einewelt haus

Die Fach- und Servicestelle EU-Migration Sachsen-Anhalt erörterte mit ihren Netzwerker*innen wie der von der Mutterseite angestoßene Wissens- und Informationsaustausch bei Facebook in die Communities funktioniert. In diesem Zuge wurden auch die festgestellten Bedarfe der Unionsbürgerinnen und -bürger in Sachsen-Anhalt zusammengetragen.

Mehr ...

EUmigra-Werkstattreihe: Workshop 1 - Beratungsarbeit in und mit sozialen Medien

Am 28. September 2021 fand der erste Teil der zweiteiligen EUmigra-Werkstattreihe "Informations- und Beratungsarbeit zielgruppengerecht(er) gestalten" in Form des Online-Workshops "Beratungsarbeit in und mit sozialen Medien" mit rund 20 Teilnehmenden statt.

Mehr ...

Mitgliederversammlung der AGSA e.V. unter regem Zuspruch der Mitgliedsorganisationen

Zur AGSA-Mitgliederversammlung am 21. September 2021 fanden sich gut 30 Mitgliedsorganisationen zusammen, um neben der satzungsmäßigen Tagesordnung auch geselligen Erfahrungsaustausch zu pflegen und neue Projekte kennenzulernen. EUmigra - Fach- und Servicestelle EU-Migration Sachsen-Anhalt stellte sich den Teilnehmenden vor.

Mehr ...

EUmigra beim V. Kongress Polnischer Migrantenorganisationen in Deutschland (Polonia)

"Von der Migration über die Integration zur vollen Teilhabe" - unter dieser Überschrift stand der V. Kongress der polnischen Organisationen in Deutschland, der vom 17.-19. September 2021 in Berlin stattfand.

Mehr ...

EUmigra bei der 9. IKOE-Ideenwerkstatt der AGSA

Vom 14.-16. September 2021 hat das IKOE-Projekt (Fachstelle Interkulturelle Orientierung + Öffnung Sachsen-Anhalt) der Auslandsgesellschaft Sachsen-Anhalt e.V. die Koordinierungsstellen für Integration des Landes Sachsen-Anhalt zur 9. „IKOE-Ideenwerkstatt“ in Lutherstadt Wittenberg geladen.

Mehr ...

Informationsvideo in polnischer Sprache

Im Rahmen des EUmigra-Netzwerkes wurde das erste Informationsvideo des Projektpartners der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Sachsen-Anhalt für die polnische Community in Sachsen-Anhalt veröffentlicht. Bei der Videoreihe werden Themen aus dem Bereich der sozialen Integration belichtet und Fragen aus der Community beantwortet.

Mehr ...

Mehrsprachiges Netzwerk: EUmigra in den Sozialen Medien

EUmigra bietet mit der Präsenz des Projektes auf Facebook in bisher sieben Sprachen die Möglichkeit zum Informationsaustausch rund um die zentralen Anliegen von EU-Bürgerinnen und -Bürgern in Deutschland.

Mehr ...

In der Pressemitteilung des Polnischen Bundesnetzwerks für Partizipation und Soziales Part of Europe appellieren Vertreter*innen polnischer Organisationen an die Politik, europäisches Recht hinsichtlich der EU-Freizügigkeit konsequent umzusetzen und den Integrationsprozess der EU-Bürger*innen in Deutschland aktiv zu unterstützen.

Deutschland ist dringend auf Einwanderung aus dem Ausland angewiesen. Das geht aus einer Untersuchung des Instituts der deutschen Wirtschaft hervor. Die Experten sprechen von alarmierenden Zahlen.

Die Konferenz zur Zukunft Europas ist für Unionsbürgerinnen und -bürger der Ort, um darüber nachzudenken, welche Zukunft Sie sich für die Europäische Union wünschen. Das EU-Parlament, der Rat und die Europäische Kommission haben sich verpflichtet, die Europäer*innen anzuhören und im Rahmen ihrer Zuständigkeiten den Empfehlungen zu folgen.

Bei dem Fachgespräch am 26. Oktober 2021 werden ausgewählte digitale Lösungen aus verschiedenen Bundesländern für die Umsetzung mehrsprachiger Informationen, Angebote und Dienstleistungen vorgestellt und Bilanz über den aktuellen Stand der Mehrsprachigkeit in Berlin gezogen.

Am Welttag für menschenwürdige Arbeit treten Gewerkschaften öffentlich für die Herstellung menschenwürdiger Arbeitsbedingungen ein. Der Aktionstag wurde 2006 vom Internationalen Gewerkschaftsbund (IGB) als internationaler Tag für Gute Arbeit ins Leben gerufen.

In der im September 2021 erschienenen Publikation von Paul Becker werden Modellrechnungen zu Potenzialen der Fachkräftesicherung in Deutschland durchgeführt. Es wird der Frage nachgegangen, welche Bedeutung eine erfolgreiche Fachkräftesicherung für eine langfristige Fachkräftestrategie einnehmen kann.

Dolmetschen und Übersetzen, auch als Sprachmittlung bezeichnet, ist ein essentieller Faktor zur Gewährleistung des EU-Freizügigkeitsgesetzes, das Unionsbürgerinnen und Unionsbürgern, die in einem anderen EU-Land leben und arbeiten, dieselben Rechte zuschreibt, wie den Staatsangehörigen des Einwanderungslandes.

Das ARD radiofeature von Charly Kowalczyk über Menschen aus Osteuropa, die nach Deutschland gekommen sind, um der Armut ihrer Heimatländer zu entfliehen. Das deutsche Arbeitsrecht erlaubt Unternehmen und skrupellosen Netzwerken, sie dennoch auszubeuten.

Die 143 Seiten starke Broschüre enthält zahlreiche Tipps, die den Alltag erleichtern, außerdem erste Informationen für alle wichtigen Lebensbereiche wie Wohnung, Arbeit und Schule. Ab sofort kann "Willkommen in Deutschland" in zehn EU-Sprachen bestellt oder heruntergeladen werden.

Gefördert durch:  Logos der Förderer