Aktuelle Meldungen

Das WelcomeCenter Sachsen-Anhalt führt am 27.12.2021 von 10.00 bis 14.00 Uhr landesweit eine kostenfreie telefonische sowie digitale Beratungsaktion durch. Angesprochen werden Fachkräfte und ihre Familien, die ihren neuen Lebensmittelpunkt in ihrer alten oder neuen Heimat Sachsen-Anhalt suchen.

Die Onlinekonsultation “Unser Europa, unsere Zukunft” gibt der Jugend in Deutschland die Möglichkeit, ihre Ideen, Vorschläge und Perspektiven für die Zukunft Europas zu äußern. Die Ergebnisse werden als Stimmen der deutschen Jugend nach Europa getragen. Noch bis Januar 2022 haben junge Leute zwischen 15 und 35 Jahren die Möglichkeit sich zu beteiligen.

In Sachsen-Anhalt bilden die etwa 34.000 Unionsbürger*innen die größte Gruppe unter den Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Die Anzahl der EU-Bürgerinnen und -Bürger in Sachsen-Anhalt ist seit dem Jahr 2008 um etwa 85 Prozent gestiegen.

Das Zentrum für Interdisziplinäre Polenstudien der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) lädt herzlich ein zum Online-Vortrag von Dr. Norbert Cyrus "Die Schattenseite der Freizügigkeit: Mobile EU-Bürger in der Zone der Prekarität" am Donnerstag, den 16.12.2021 um 11:15 Uhr.

Jede achte Pflegekraft und jede/r siebte Arzt/Ärztin in Deutschland besitzt eine ausländische Staatsbürgerschaft, besagt eine aktuelle Erhebung vom Mediendienst Integration. Arbeitnehmer*innen aus dem EU-Ausland machen rund 40% (85.000) der ausländischen Pflegekräfte in Deutschland aus.

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Migration - Macht - Gesellschaft" des Dachverbandes sächsischer Migrantenorganisationen e.V. findet am 16. Dezember 2021 von 17:00 - 18:30 Uhr die Online-Podiumsdiskussion "Diversität in der Arbeitswelt – Ungleichverhältnisse und Verantwortung" über Zoom statt.

Migrant*innenorganisationen sowie weitere Kulturvereine können bei der Investitionsbank Sachsen-Anhalt einen finanziellen Zuschuss beantragen, wenn sie durch die Corona-Pandemie vorübergehend in Zahlungsschwierigkeiten geraten sind. Die Antragsfrist für die Liquiditätspauschale endet am 30.06.2022.

Die Studie "Ohne sie geht nichts mehr" der Friedrich-Ebert-Stiftung untersucht den wachsenden Beitrag der Migrantinnen und Migranten zur Fachkräftesicherung in Deutschland. Ohne diese Fachkräfte sei ein Funktionieren der Arbeitsmärkte nicht mehr möglich.

Der letzte Bürgerdialog 2021 der Reihe "Europa - Wir müssen reden!" der Europa-Union Deutschland findet unter dem Titel "Brauchen wir eine Europäische Sozialunion? Die EU im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Sozialem" am 02. Dezember 2021 online statt.

Gefördert durch:  Logos der Förderer