Termin zum Vormerken: Mehrsprachiges Europa im Kindergarten? Online-Seminar mit Dr. A. Mróz am 28.9.

Kindergarten (pixabay)

Beginnt die europäische Mehrsprachigkeit bereits im Kindergartenalter? Auf diese Frage geht Frau Dr. Anna Mróz in ihrem Beitrag zur Spracherziehung und frühkindlichen Bildung ein unter dem Titel "Fängt mehrsprachiges Europa bereits in der Kita an?". Termin ist der 28. September, 15 bis 16 Uhr. Das Seminar ist eine Online-Veranstaltung im Kalender der Interkulturellen Woche .

Das Seminar beinhaltet Fragen wie:

  • Erziehen Sie Ihre Kinder zwei- oder mehrsprachig? Wollen Sie, dass sich mehrsprachige Kinder in Ihrer KiTa oder Schule wohl fühlen?
  • Sind Sie in einer Einrichtung tätig, in der Menschen mit Migrationsbiographie leben?
  • Interessieren Sie sich besonders für Spracherwerb?
  • Möchten Sie einen tieferen Einblick bekommen, warum die Pflege der Herkunftssprache(n) wichtig ist: für das Familienleben, die gesamte Gesellschaft und das Miteinander?

Dr. Anna Mróz, die auf Initiative der Fach- und Servicestelle EU-Migration Sachsen-Anhalt (EUmigra) und in Kooperation mit dem Integrationsportal als Referentin gewonnen werden konnte, ist Sprachwissenschaftlerin und Expertin im Bereich der mehrsprachigen Kindererziehung.

Weitere Informationen: IKW Magdeburg, Veranstaltungsseite

Zurück

Gefördert durch:  Logos der Förderer